Metro

Die Metro Group zählt zu den fünf größten Handelsunternehmen der Welt. Das Unternehmen ist seit 1996 an der Börse notiert. Gemeinsam mit der Schwarz-Gruppe sind die Düsseldorfer zugleich der am stärksten international ausgerichtete Händler. Der Metro-Konzern verfügt über 2.100 Standorte in 33 Ländern Europas, Afrikas und Asiens. Im Jahr 2009 machte Metro 40 Prozent seines Netto-Umsatzes in Deutschland. Metro Cash & Carry ist weltweit Marktführer im Selbstbedienungsgroßhandel und zugleich die umsatzstärkste Vertriebslinie. Zu Metro gehören auch die Real-Märkte, Media Markt, Saturn und Galeria Kaufhof. Im Januar 2008 verkaufte Metro seine Verbrauchermarktschiene „Extra“ an die Rewe-Gruppe.

Seit Anfang 2009 ist Metro dabei, im Rahmen des Restrukturierungsprogramms „Shape 2012“ Kosten zu senken. Als eines der ersten Handelsunternehmen überhaupt will der Konzern Teile des Rechnungswesens und der IT nach Osteuropa und Indien auslagern. 2009 wurde im Rahmen der Restrukturierung auch der gemeinsame Einkauf von Real und Cash & Carry aufgelöst. Mitte 2010 führte das Unternehmen die Verwaltungen von Cash & Carry International und der AG zusammen. Anfang 2011 ist eine mögliche Zusammenarbeit mit dem Einkaufs- und Verrechnungskontor Markant im Gespräch. Real könnte so bis zu ein Prozent günstiger einkaufen.