7.500 Menschen fordern: “Unfairen Einkauf stoppen”

Die Supermarktinitiative präsentiert vor dem Hauptverband des deutschen Einzelhandels Pressevertretern die Gesamtzahl der Unterstützer/innen ihrer Aktion „Unfairen Einkauf Stoppen“: 7.500 Menschen fordern die Supermarktketten auf, Arbeits- und Menschenrechte in Deutschland und entlang der Lieferkette in Entwicklungsländern einzuhalten.

Hier könnt Ihr den Film zur Aktion anschauen: